Beate Sanladerer hat als langjährige Heilpraktikerin, Dozentin und Ernährungsberaterin mit Spezialgebiet vegane Ernährung einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz. Entsprechend vielfältig waren die Informationen, die sie kurzweilig und unterhaltsam an die interessierte Frau und den einen oder anderen aufgeschlossenen Mann im Rahmen ihres Vortrags am 16.01.2018 „Vegan Essen – Gesund trifft Lecker“ brachte. Auch vor Oberberg macht die vegane Bewegung beziehungsweise das Interesse an der Ernährung ohne tierische Produkte nicht Halt, denn der gebuchte Raum im evangelischen Gemeindehaus in Hermesdorf war bis auf den letzten Platz besetzt. Dass das Interesse am Thema groß ist, zeigten auch die vielen Fragen, die die ambitionierte vegane Köchin kompetent beantwortete.

Zum Probieren mitgebrachte Aufstriche bewiesen auf das Leckerste, dass vegane Küche nichts mit (Geschmacks-)Verzicht zu tun haben muss. Die Ernährungsexpertin informierte über die Risiken der Ernährung mit tierischen Produkten und die katastrophalen Folgen der Massentierhaltung für unsere Umwelt und unsere Gesundheit und räumte mit Vorurteilen über vegane „Mangelernährung“ auf. Voraussetzung für eine gesunde vegane Ernährung ist, sich ausgewogen und abwechslungsreich mit saisonalen und regionalen Produkten zu ernähren. Kein Problem für Mitglieder der Solawi-Oberberg, wie Beate aus eigener Erfahrung zu berichten wusste.: “Bei der Solidarischen Landwirtschaft ist sichergestellt, dass die Lebensmittel biologisch angebaut werden und immer frisch und lecker sind.“

Der 2-stündige Vortrag konnte viele Themenbereiche nur anreißen. Es wäre spannend zu wissen, wie viele Zuhörer dadurch auf den Geschmack gekommen sind, auf tierische Produkte zu verzichten. Immerhin wünschten sich viele Interessierte spontan einen veganen Kochkurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *